Ein Leben lang

Ein Leben lang hat es zwar nicht gedauert, aber dafür so lang wie noch nie. Die CD für das Dreifaltigkeitsliedheft 2016 ist „OUT NOW“. Immerhin noch im richtigen Jahr. Was lange währt wird aber dafür auch richtig gut. Die CD beinhaltet insgesamt elf Titel. Herzstück der CD ist der Namensgeber „Ein Leben lang“. Der Song enthält alles, was Käptn Übermorgen auszeichnet: eingängige Melodien, ein Beat, der in die Beine geht, Bläsersätze, DJ-Breaks und ein Text, der viel mehr ist, als üblicher Pop-einheits-saft.

Neben diesem gibt es noch zwei weitere eigene Songs. „Gott es ist spät“ ist auch im Liedheft nachzulesen.

Um es mit dem Booklettex zu sagen:

Käptn Übermorgen ist neues geistliches Beatgut, wie es uns gefällt. Im Mittelpunkt steht unsere Message. Und Käptn Übermorgen.
Alles was Neues Geistliches Lied braucht, findet ihr auf dieser CD.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle, die an der Produktion mitgearbeitet haben. Vor allem an Florian Groß und Florian Reichelt, die in diesem Jahr die CD gemastert haben.

Nochmal, Danke.

Käptn Übermorgen

Ein Leben Lang

 

 

kleine GOSPIRO-Nachlese

schön war’s… und schon wieder vorbei

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, Vorbereiter und Besucher…

und hier für die „Nostalgiker“ ein kleiner Rückblick und für alle anderen ein Eindruck und Überbrücker bis ins nächste Jahr – denn nach der Tour ist vor der Tour… Wenn du auch mal mitmachen möchtest, melde dich einfach ….

GoSpiRo 2016

GoSpiRo_14 179

 

Die Konzerte sind geplant, Chorsätze wurden geschrieben und der Band juckt es schon in den Fingern. In diesem Jahr spielen wir an folgenden Stellen:

07.8. 18:00 Stralsund, Kirche „Heilige Dreifaltigkeit“ 
08.8. 18:00 Ahrenshoop, Alte Schule
10.8. 20:00 Graal-Müritz, Familienferienstätte St. Ursula
11.8. 16:00 Dierhagen, Waldbühne
12.8. 19:30 Schwerin, Katholische Kirche St. Anna
13.8. 18:00 Burg, Burg Theater
14.8. 15:00 Halle, Katholische Kirche Heilig Kreuz
Wir freuen uns auf euch!
Gospiro15_227

ConTakt und Sympathisanten auf dem Katholikentag

KT2016-Webbanner-Leitmotiv-728x90

Liebe Freunde der guten christlichen Unterhaltungsmusik.

Der 100. Katholikentag in Leipzig rückt näher und wir freuen uns, dass drei Formationen aus dem ConTakt-Dunstkreis dort aufmusizieren werden. Um euch einen Überblick zu verschaffen, haben wir Termine und Auftrittsorte für euch aufgelistet und freuen uns auf ein gemeinsames feiern mit euch und vielen anderen….

Norbeat
Do. 19.30–20.30
Unter freiem Himmel | Konzert
Old school trifft NGL
Was Martin Luther, Paul Gerhardt, Thomas Laubach und Gregor Linßen verbindet
Kleiner Wilhelm-Leuschner-Platz, Ecke Schillerstraße/Petersstraße

Norbeat
Fr. 10.00–11.00
Kultur | Konzert
Old school trifft NGL
Was Martin Luther, Paul Gerhardt, Thomas Laubach und Gregor Linßen verbindet
Bethanienkirche, OG, Stieglitzstr. 42

Käptn Übermorgen
Fr. 13.00–14.00
Kultur | Konzert
Mehr als Vernunft
Pop-Funk-Elektro-Rock-Disco aus dem Bistum Magdeburg
Promenaden Hauptbahnhof, Osthalle, Willy-Brandt-Platz 7

ConTakteros
Fr. 17.30–18.30
Kultur | Konzert
ConTakt
NGL-Classics im neuen Gewand
Pavillon der Hoffnung, 1. OG, Salon Hannover, Puschstr. 9

Norbeat
Sa. 10.00–11.00
Kultur | Konzert
Old school trifft NGL
Was Martin Luther, Paul Gerhardt, Thomas Laubach und Gregor Linßen verbindet
Pavillon der Hoffnung, 1. OG, Salon Hannover, Puschstr. 9

ConTakteros
Sa. 11.30–12.30
Kultur | Konzert
ConTakt
NGL-Classics im neuen Gewand
Felsenkeller, Clubraum Naumanns, Karl-Heine-Str. 32

Käptn Übermorgen
Sa. 14.00–15.30
Themenbereich Familie und Generationen | Podium
Alles eine Frage der Organisation?
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Gutenbergschule, EG, Foyer / Eingangshalle, Gutenbergplatz 8

Käptn Übermorgen
Sa. 17.30–18.30
Kultur | Konzert
Mehr als Vernunft
Pop-Funk-Elektro-Rock-Disco aus dem Bistum Magdeburg
Bethanienkirche, OG, Stieglitzstr. 42

DFH 2016 – Herr, wohin sonst

Es ist wieder soweit: Das neue DFH-Heft ist im Druck und Käptn Übermorgen durften noch vor Erscheinung das Ding für euch vertonen. In nur viereinhalb Aufnahmetagen wurden von neun Musikern sieben Lieder aus dem Heft und zwei eigene Werke aufgenommen. Besonders stolz sind wir auf das Lied „Gott es ist spät“, welches das zweitbestbewertete Lied bei der Auswahl für das diesjährige Heft war und von drei Mitgliedern der Band komponiert wurde.

Danke an alle, die mitgewirkt, ihre Technik und Räume zur Verfügung gestellt oder einfach mal vorbeigeschaut haben. Der größte Dank geht an unseren „Mann am Mischpult“. Er realisiert die ungewöhnlichsten Ideen zu den verrücktesten Uhrzeiten mit einer nie endenden Geduld. Danke Hansi!

Wer noch vor CD-Erscheinung einige der neuen Lieder hören möchte, kann uns auf dem Katholikentag live erleben.

Freitag 27.05.16, 13-14 Hbf Osthalle, Konzert

Samstag 28.05.26, 14-15:30 Gutenbergschule Foyer, Podium GEN-113

Samstag  28.05.26,17:30-18:30 Bethanienkirche, Konzert

Wir freuen uns mega auf die Auftritte in Leipzig und aller Voraussicht nach auch beim Teterock Festival Ende des Sommers. Bis dahin Ahoi!

Eure Matrosen

Anna, Bella, Carl, Flori, Gregor, Hansi, Julian, Sebastian, Thomas und Vita.

 

IMG-20160325-WA0005[1]

IMG-20160325-WA0007[1]

IMG-20160325-WA0008[1]

Erfahrungsbericht:

Dass das auch immer so anstrengend sein muss. Freitag angekommen in der Gütchen, schnell nochmal proben, schlafen, proben und Ankunft des Tonmeisters. Hansi in Bestform. Schnell noch alles vorbereiten für die Schlagzeugaufnahmen am Sonntag. Das ging dieses Jahr recht schnell, weil es nur 4 Lieder waren, die mit Schlagzeug aufgenommen wurden. Alle anderen Lieder werden von Flori Reichelt und seinem Rechner beaten.

Der Rest der Woche folgte mehr oder weniger dem gleichen Ablauf. Zu früh aufstehen, aufnehmen, essen, aufnehmen, essen, aufnehmen, zu spät ins Bett gehen und wieder von vorn. Am Donnerstag nachmittag war dann alles im Kasten. Wir haben es geschafft. Ein kleines Vorabergebnis gibt’s hier:

.

Nachlese ConTakt invasiv in Leipzig

Ende November 2015 fand in der Katholischen Studentengemeinde Leipzig ein Musikerworkshop statt, für den zwei Referenten von ConTakt eingeladen waren. Ziel war es, den Sonntagsgottesdienst zum 1. Advent zu gestalten, an dem auch ein Mitglied der Studentengemeinde getauft werden sollte.

Trotz der frühen Stunde fanden sich am Samstagmorgen etwa 20 motivierte Musikerinnen und Musiker in der KSG ein, um sich mit Neuem Geistlichen Liedgut zu beschäftigen. Nach einem gemeinsamen Start und dem Erlernen eines nagelneuen Tischkanons probten Band und Chor zunächst einzeln an den neuen Liedern. Mit Ausdauer und viel Elan wurden tagsüber die verschiedenen Stimmen geübt, Texte gelesen, Noten transponiert, Zwischenspiele erdacht… um nach dem Abendessen alles bei einer gemeinsamen Probe zusammenzusetzen und den Tag erschöpft abzuschließen.

Am nächsten Morgen stand noch eine kurze Generalprobe an und dann ging es auch schon los mit dem Gottesdienst. Die kleine Alojs-Andritzki-Kapelle war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Gottesdienstbesucher stimmten fleißig in die zum Teil unbekannten Lieder ein. Ob Latin-Rhythmen zum Kyrie, klassische Klavierbegleitung zum Credo oder orientalische Klänge zum Dank – es war ein außergewöhnlicher Gottesdienst!

Wenn Ihr auch in Eurer Gemeinde einen Musikerworkshop umsetzen wollt und ein wenig Unterstützung sucht, dann meldet Euch einfach bei info@contakt.de. Mit unseren Referenten werden wir ein passendes Programm für Euch zusammenstellen.